Musical-Matinée mit Musik, Sprache und Tanz

Zwei wie Romeo und Julia

Es spielen sechs NachwuchsmusikerInnen im Alter von 10 bis 13 Jahren aus der Klarinettenklasse der Jugendmusikschule Staufen, darunter vier, die im Wettbewerb Jugend musiziert ausgezeichnet wurden. Sie interpretieren Highlights aus dem Musical West Side Story von Leonard Bernstein, geleitet von Nicole Krüger, die auch die packenden Songs eigens zu diesem Anlass neu arrangiert hat.

Jasmin & Eberhard Busch von Auerbachs Kellertheater geben der Geschichte mit einer kleinen Spielhandlung den Rahmen, während die jazzig-rhythmische Musik von neun Tänzerinnen der Staufener „DanceGeneration“ unter Leitung von Kathrin Wimmer-Keil mit rasanten Choreographien untermalt wird.

Ein Projekt, das beispielhaft aufzeigt, wie Engagement über Sparten und Generationen hinweg funktionieren kann – und Freude bereitet, an der teilzuhaben Jung und Alt herzlich eingeladen sind.

Antonia Kienzler | Dorothea Süße | Lilli Künstle | Mathilda Maas | Nicole Krüger | Stella Schuhmann | Frederik Rausenberger
Jasmin & Eberhard Busch
Anna Keil | Eileen Noxon | Shana Berktold | Milena Oberle | Maxi Stressler | Sari Meusingner | Berit Frey | Isabel Mutterer | Emma Krämer

Um was geht's?

Oft gestellte Fragen

Vieles wird wieder möglich! Musikvereine, Chöre und Theaterensembles erhalten ausreichend große Räume, um neu zu starten.

„Storniert? – Frisch Serviert! Comeback der verpassten Möglichkeiten“ – unter diesem Motto können in den nächsten Monaten zahlreiche Veranstaltungen wieder im Staufener Kulturkalender auftauchen.

Es ist Platz für Konzerte, Lesungen oder Vortragsabende, für Versammlungen, Jugendprojekte, Kino, Schul- und Gemeindefeiern sowie für Veranstaltungen von Firmen und Institutionen.

Karten für das Programm können Sie über die Tourist-Information Staufen, die Tourist-Information Münstertal oder direkt bei Reservix erwerben.

Auf der Neumagenstraße am Kreisverkehr ins Gewerbegebiet Gaisgraben, die erste links Richtung Edeka. Zwischen BDB-Baustelle  und Skaterpark stehen links auf der Wiese die Zelte.

Die Adresse:
Janke & Kunkel-Straße 1
79219 Staufen

Über diesen Link können Sie sich den Standort der Kulturbaustelle auf Google Maps anzeigen lassen.

 

Auf der KulturBauStelle gilt die 2G-Regel – für alle, die sich einmieten, proben oder Veranstaltungen besuchen.

Wir können nicht teilnehmen, wenn wir:
  • Anzeichen einer Atemwegserkrankung (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen etc.) haben,
  • Kontakt zu einer infizierten Person hatten, bzw. der Kontakt weniger als 14 Tage zurück liegt,
  • uns innerhalb der letzten 14 Tage in einem ausländischen Corona-Risikogebiet oder Virusvarianten-Gebiet aufgehalten haben bzw. wenn Quarantäne-Gründe vorliegen.
Wir können nur teilnehmen, wenn wir zweifelsfrei nachweisen,
  • dass wir genesen sind,
  • dass wir vollständig geimpft sind.
Davon ausgenommen sind
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind,
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule),
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich),
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Außerdem besteht auf dem gesamten Veranstaltungsgelände und während der Veranstaltung die Pflicht zum Tragen einer medizinische Mund-Nasenbedeckung. Bitte bringen Sie Ihre eigene medizinische Mund-Nasenbedeckung mit.

Die Zelte sind beheizbar und werden rechtzeitig zum Veranstaltungsbeginn auf Temperatur gebracht.

Im Zelt und ums Zelt herum

Schnappschüsse, Einblicke, Ansichten …