für Kinder ab 4 Jahren

Freiburger Puppenbühne - Kasper und das kleine Schlossgespenst

Auf Burg Eulenfels ereignen sich seltsame Dinge: Der Graf ist plötzlich arm geworden und befürchtet, das Schloss verkaufen zu müssen. Nicht nur er und seine Tochter würden damit ihr Heim verlieren, es gibt noch eine weitere seltsame Bewohnerin im Schloss: Wahrsagerin Ursula! Und weil die bleiben möchte, wo sie ist, gibt sie Kasper den geheimen Tipp, dass es im Schloss noch eine verschwundene Schatztruhe gibt, die von einem Gespenst bewacht wird.

Doch die beiden werden belauscht: vom listigen und gierigen Burgvogt, der auch für das Verschwinden der Gelder seines Herrn verantwortlich ist. Und so müssen sich Kasper und Bello nicht nur auf Schatzsuche begeben, sondern auch einem Bösewicht das Handwerk legen und das kleine Schlossgespenst befreien. Aber mit Hilfe der Kinder nimmt die Geschichte sicher ein gutes Ende …

An diesem klassischen Handpuppenspiel werden neben den Kindern mit Sicherheit auch die Erwachsenen ihre Freude haben. Auf humorvolle und doch märchenhafte Weise werden brandaktuelle Themen beleuchtet: Veruntreuung von Geldern durch Staatsdiener, plötzlich eintretende Armut oder die Furcht vor Unbekanntem.

Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihr zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Johannes Minuth hat sogar über sein Lieblingsthema „Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte“ promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. „Kasper und das kleine Schlossgespenst“ wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Veranstalter ist FAUST e.V. – KulturBauStelle in Kooperation mit der Kulturwoche Staufen.

Um was geht's?

Oft gestellte Fragen

Vieles wird wieder möglich! Musikvereine, Chöre und Theaterensembles erhalten ausreichend große Räume, um neu zu starten.

„Storniert? – Frisch Serviert! Comeback der verpassten Möglichkeiten“ – unter diesem Motto können in den nächsten Monaten zahlreiche Veranstaltungen wieder im Staufener Kulturkalender auftauchen.

Es ist Platz für Konzerte, Lesungen oder Vortragsabende, für Versammlungen, Jugendprojekte, Kino, Schul- und Gemeindefeiern sowie für Veranstaltungen von Firmen und Institutionen.

Karten für das Programm können Sie über die Tourist-Information Staufen, die Tourist-Information Münstertal oder direkt bei Reservix erwerben.

Auf der Neumagenstraße am Kreisverkehr ins Gewerbegebiet Gaisgraben, die erste links Richtung Edeka. Zwischen BDB-Baustelle  und Skaterpark stehen links auf der Wiese die Zelte.

Die Adresse:
Janke & Kunkel-Straße 1
79219 Staufen

Über diesen Link können Sie sich den Standort der Kulturbaustelle auf Google Maps anzeigen lassen.

 

Auf der KulturBauStelle gilt für alle, die sich einmieten, proben oder Veranstaltungen besuchen.

Wir können nicht teilnehmen, wenn wir:
  • Anzeichen einer Atemwegserkrankung (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen etc.) haben,
  • Kontakt zu einer infizierten Person hatten, bzw. der Kontakt weniger als 14 Tage zurück liegt,
  • uns innerhalb der letzten 14 Tage in einem ausländischen Corona-Risikogebiet oder Virusvarianten-Gebiet aufgehalten haben bzw. wenn Quarantäne-Gründe vorliegen.
Wir können nur teilnehmen, wenn wir zweifelsfrei nachweisen, dass wir
  • durch einen zertifizierten Anbieter negativ auf Covid-19 getestet sind.
    Bei Schülerinnen oder Schülern einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule reicht die Vorlage des Schülerausweises.
  • dass wir genesen sind,
  • dass wir vollständig geimpft sind.

Außerdem besteht auf dem gesamten Veranstaltungsgelände und während der Veranstaltung die Pflicht zum Tragen einer medizinische Mund-Nasenbedeckung. Bitte bringen Sie Ihre eigene medizinische Mund-Nasenbedeckung mit.

Die Zelte sind beheizbar und werden rechtzeitig zum Veranstaltungsbeginn auf Temperatur gebracht.

Im Zelt und ums Zelt herum

Schnappschüsse, Einblicke, Ansichten …